A comparison of the programming languages C and Pascal by Feuer A.R.

By Feuer A.R.

Show description

Read Online or Download A comparison of the programming languages C and Pascal PDF

Similar programming: programming languages books

Objektorientierte Programmiersprache C++: Vollständige Einführung anhand von Beispielen (VDI-Buch) (German Edition)

In diesem Werk werden alle Aspekte der Sprache C++ behandelt, deshalb ist das Buch ebenso für Einsteiger, mit oder ohne Vorkenntnisse über eine andere Programmiersprache, als auch für Umsteiger von anderen Programmiersprachen bzw. C-Programmierer geeignet. Die Darstellung der Sachverhalte erfolgt knapp und systematisch, die Beispiele sind kurz, prägnant und compiler- unabhängig und auf allen Rechnern mit C++ 2.

Extra info for A comparison of the programming languages C and Pascal

Sample text

Die Typzuordnung bei arithmetischen Ausdrücken ln einem arithmetischen Ausdruck können Konstanten und Variablen verschiedenen Typs (INTEGER bzw. REAL) vorkommen. Bei manchen Datenverarbeitungsanlagen müssen alle Glieder eines arithmetischen Ausdruckes vom gleichen Typ sein. Damit die geschriebenen FORTRAN-Programme auf allen Datenverarbeitungsanlagen eingesetzt werden können, empfiehlt es sich, stets einen einheitlichen Typ für die Glieder eines arithmetischen Ausdruckes zu wählen. Dies bedeutet, daß alle Glieder eines arithmetischen Ausdruckes vom Typ INTEGER bzw.

Diese Ein- und Ausgabeanweisungen müssen so anpassungsfähig sein, daß sie für die unterschiedlichsten Ein- und Ausgabegeräte und die verschiedensten Darstellungsformen der Daten gleichermaßen gut geeignet sind. Da die Leistungsfahigkeit einer OVA stark von den zur Verfügung stehenden Ein- und Ausgabeanweisungen abhängt, wurde bei FORTRAN von vornherein auf derartig anpassungs-und leistungsfahige Ein- und Ausgabebefehle Wert gelegt. Ihr Aufbau soll im folgenden beschrieben werden. 1. Die allgemeine Form der Eingabeanweisung Eine Eingabeanweisung soll den Datentransport zwischen peripheren Eingabegeräten (vgl.

Die allgemeine Form der arithmetischen Zuordnungsanweisung Die arithmetische Zuordnungsanweisung sieht in der Programmiersprache FORTRAN äußerlich wie eine mathematische Gleichung aus. Dennoch bestehen gravierende 'Unterschiede. Das Gleichheitszeichen hat in der arithmetischen Zuordnungsanweisung die Bedeutung eines "Ergibtzeichens". Bei der arithmetischen Zuordnungsanweisung wird, wie der Name auch andeutet, der Wert eines arithmetischen Ausdrucks einer Variablen zugeordnet. Damit die Zuordnung vom Compiler stets richtig getroffen werden kann, steht der arithmetische Ausdruck, aus dem der Wert der Variablen ermittelt wird, auf der rechten Seite des Gleichheitszeichens, während die Variable, der der Wert des arithmetischen Ausdrucks zugewiesen wird, stets auf der linken Seite des Gleichheitszeichens steht.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 30 votes