Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den by Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg

By Jochen Ziegenbalg, Oliver Ziegenbalg, Bernd Ziegenbalg

Dieses Buch bietet einen historisch orientierten Einstieg in die Algorithmik, additionally die Lehre von den Algorithmen,  in Mathematik, Informatik und darüber hinaus.  Besondere Merkmale und Zielsetzungen sind:  Elementarität und Anschaulichkeit, die Berücksichtigung der historischen Entwicklung, Motivation der Begriffe und Verfahren anhand konkreter, aussagekräftiger Beispiele unter Einbezug moderner Werkzeuge (Computeralgebrasysteme, Internet).  Als Zusatzmedien werden desktop- und internetspezifische Interaktions- und Visualisierungsmöglichkeiten (kostenlos) zur Verfügung gestellt.  Das Werk wendet sich an Studierende und Lehrende an Schulen und Hochschulen  sowie an Nichtspezialisten, die an den Themen "Computer/Algorithmen/Programmierung" einschließlich ihrer historischen und geisteswissenschaftlichen measurement interessiert sind.

Show description

Read or Download Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima (German Edition) PDF

Best mathematical & statistical books

S Programming

S is a high-level language for manipulating, analysing and exhibiting info. It varieties the root of 2 hugely acclaimed and wide-spread facts research software program structures, the industrial S-PLUS(R) and the Open resource R. This publication offers an in-depth advisor to writing software program within the S language less than both or either one of these structures.

IBM SPSS for Intermediate Statistics: Use and Interpretation, Fifth Edition (Volume 1)

Designed to assist readers research and interpret learn information utilizing IBM SPSS, this straightforward booklet exhibits readers the right way to opt for the suitable statistic in keeping with the layout; practice intermediate facts, together with multivariate data; interpret output; and write in regards to the effects. The publication reports learn designs and the way to evaluate the accuracy and reliability of knowledge; tips on how to be certain no matter if facts meet the assumptions of statistical checks; the way to calculate and interpret influence sizes for intermediate information, together with odds ratios for logistic research; tips to compute and interpret post-hoc strength; and an outline of simple statistics if you happen to desire a overview.

An Introduction to Element Theory

A clean replacement for describing segmental constitution in phonology. This booklet invitations scholars of linguistics to problem and reconsider their present assumptions in regards to the type of phonological representations and where of phonology in generative grammar. It does this via delivering a accomplished creation to aspect conception.

Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima (German Edition)

Dieses Buch bietet einen historisch orientierten Einstieg in die Algorithmik, additionally die Lehre von den Algorithmen,  in Mathematik, Informatik und darüber hinaus.  Besondere Merkmale und Zielsetzungen sind:  Elementarität und Anschaulichkeit, die Berücksichtigung der historischen Entwicklung, Motivation der Begriffe und Verfahren anhand konkreter, aussagekräftiger Beispiele unter Einbezug moderner Werkzeuge (Computeralgebrasysteme, Internet).

Extra info for Algorithmen von Hammurapi bis Gödel: Mit Beispielen aus den Computeralgebrasystemen Mathematica und Maxima (German Edition)

Sample text

Als gemeinsamen Kern enthalten die obigen Beschreibungen aber die Begriffe der Informationsverarbeitung, des Algorithmus und des Computers. Wir formulieren deshalb im Sinne eines (kompakt gehaltenen) Arbeitsbegriffs folgendermaßen: Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen, maschinellen Verarbeitung von Informationen mit algorithmischen Methoden und mit Hilfe des Computers als zentralem Werkzeug. Im nächsten Kapitel werden wir uns mit einigen historisch besonders bedeutsamen Algorithmen befassen.

Wurde Alexandria von den Arabern erobert – und im Verlauf der Kriegswirren wurde die auch schon vorher von Römern und Christen geplünderte und teilweise zerstörte „heidnische“ Bibliothek von Alexandria endgültig vernichtet. (Eine kenntnisreiche Darstellung des Schicksals der Bibliothek von Alexandria bietet das bereits erwähnte Buch von P. ) Ein ähnliches Schicksal widerfuhr der von Platon (427–347 v. ) gegründeten Akademie von Athen – neben der Bibliothek von Alexandria einem 42 3 HISTORISCHE BEZÜGE weiteren Zentrum der Gelehrsamkeit in der antiken Welt.

Eine Vielzahl englischsprachiger Wissenschaftler ist mit dem Begriff „computer science“ nicht glücklich, da der Name der Wissenschaft dadurch zu stark an das Werkzeug gekoppelt sei (so als ob man die Chirurgie als „Skalpellwissenschaft“ bezeichnen würde). Alternativ werden die Begriffe „computing science“ (mit der Betonung auf dem Vorgang der Berechnung, nicht auf dem Recheninstrument), „informatics“ oder „information science(es)“ diskutiert. Es fällt auf, dass die diversen Fassungen des Informatik-Begriffs weit weniger homogen sind als etwa die des Algorithmus-Begriffs.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 23 votes