Fortran 95,2003 for scientists and engineers by Chapman S.J.

By Chapman S.J.

Show description

Read Online or Download Fortran 95,2003 for scientists and engineers PDF

Best programming: programming languages books

Objektorientierte Programmiersprache C++: Vollständige Einführung anhand von Beispielen (VDI-Buch) (German Edition)

In diesem Werk werden alle Aspekte der Sprache C++ behandelt, deshalb ist das Buch ebenso für Einsteiger, mit oder ohne Vorkenntnisse über eine andere Programmiersprache, als auch für Umsteiger von anderen Programmiersprachen bzw. C-Programmierer geeignet. Die Darstellung der Sachverhalte erfolgt knapp und systematisch, die Beispiele sind kurz, prägnant und compiler- unabhängig und auf allen Rechnern mit C++ 2.

Extra resources for Fortran 95,2003 for scientists and engineers

Sample text

Das folgende Programmfragment illustriert die Anwendung von Personen-Objekten, ihrem Konstruktor und ihren Methoden: Person* p; int heute = 19981223; /* 23. Dezember 1998 */ p = PersonK( "Meyer", 19631007 ); p->drueken (p) ; if( p->hat_geburtstag(p,heute) printf("Geburtstag ist heute, oh we1ehe Freude\n"); 40 1. 1963 erzeugt und der Variablen p zugewiesen. h. als erstem Parameter, aufgerufen. Die letzten beiden Zeilen demonstrieren einen Methodenaufruf von haLgeburtstag. 3 Spezialisierung und Vererbung GemiHs Abb.

Objektorientierung: Ein Einstieg Wie wir in Kap. 2 sehen werden, sind Obj ect und String vordefinierte Objekttypen. Operationen, Zuweisungen und Auswertung in Java. Java stellt drei Arten von Operationen zur Verfiigung: 1. Operationen, die nur fur Objektreferenzen bzw. Objekte definiert sind (Methodenaufruf, Objekterzeugung, Typtest von Objekten); diese werden wir in Kap. 2 behandeln. 2. Operationen zum Rechnen mit den Werten der Basisdatentypen; diese sind in Abb. 7 zusammengefasst4 • 3. Operationen, die auf allen Typen definiert sind.

Entfemen kann. Derartige Sprachen nennt man prototypbasiert (Beispiel: die Sprache Self). h. einen Zustand besitzen und Empfanger und Sender von Nachrichten sein konnen. Beispielsweise sind in Smalltalk Klassen Objekte, und in BETA sind Methoden als Objekte modelliert. • Typsysteme: Die Typsysteme objektorientierter Sprachen sind sehr verschieden. B. B. Eiffel). • Vererbung: Auch bei der Vererbung von Programmteilen zwischen Klassen gibt es wichtige Unterschiede. B. CLOS und C++). Meist ist Vererbung und Sub typing eng aneinander gekoppelt.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 28 votes