Gespräche mit Gott - Band 1: Ein ungewöhnlicher Dialog by Neale Donald Walsch

By Neale Donald Walsch

Ein conversation der besonderen artwork, der in diesem Band vor allem um Probleme und Fragen des individuellen Schicksals kreist. Eine behutsame, einfühlsame Erörterung und dabei eine große, warme Umarmung des Göttlichen. Den von den Religionen vereinnahmten Gottesvorstellungen setzt Walsch sein überkonfessionelles, liebevolles Gottesbild entgegen. Gerade im deutschsprachigen Raum hat sich Walsch damit eine riesige, engagierte Anhänger- und Leserschaft erworben.

Show description

Read or Download Gespräche mit Gott - Band 1: Ein ungewöhnlicher Dialog (German Edition) PDF

Similar new age books

Las enseñanzas de don Juan

"Como Lázaro vuelto de los angeles tumba" (dijo algún crítico), un antropólogo narra l. a. primera etapa del aprendizaje que lo convertirá en "hombre de conocimientos" bajo l. a. guía de un brujo yaqui. Con diversos medios, don Juan sumerge a su discípulo en una "realidad no ordinaria", tan objetiva como l. a. cotidiana pero totalmente distinta, inexplicable para nuestros esquemas de pensamiento pero no para los angeles sabiduría antigua que el maestro transmite con impecable coherencia lógica y poética.

Mystery of Joan of Arc

It really is was hoping that the reader who's blind to psychic issues, or out of sympathy with them, could be in a position to realize the great thing about this photo performed through person who had such love for his topic that he the maid each inch of ways from Domremy to Rouen. Denis' therapy of his heroine is so entire that there's little need to assert something shop to precise Doyle's own conviction that, subsequent to Christ, the top religious being of whom now we have any certain checklist upon this earth is the woman Joan.

Additional info for Gespräche mit Gott - Band 1: Ein ungewöhnlicher Dialog (German Edition)

Example text

Ich kann dies auf keine andere Weise als durch euch tun. Somit kann gesagt werden (und es wurde auch viele Male gesagt), daß mein Ziel für euch darin besteht, daß ihr euch selbst als mich erkennt. Das scheint so erstaunlich einfach zu sein, wird aber sehr komplex, weil es nur eine Möglichkeit gibt, wie ihr euch als mich erkennen könnt, nämlich die, daß ihr euch selbst zuerst als nicht Mich erkennt. Nun versuche, mir hier zu folgen - bemühe dich darum -, denn es wird jetzt sehr subtil. Bist du bereit?

Könnten wir hier einen Moment innehalten, damit ich Luft holen kann? Habe ich dich sagen hören, daß es in Gottes Welt kein »du sollst« und »du sollst nicht« gibt? DAS IST RICHTIG. Wie kann das sein? Wo wäre es denn, wenn nicht in deiner Welt? JA - WO...? Ich wiederhole die Frage. Wo sonst sollte das »du solltest« und »du solltest nicht« in Erscheinung treten, wenn nicht in deiner Welt? IN DEINER EINBILDUNG. Aber alle, die mich über das Richtige und Falsche, das »tu es« und »unterlaß es«, das »du solltest« und »du solltest nicht«, belehrt haben, sagten mir, diese Regeln seien von dir festgesetzt worden - von Gott.

Wenn du den Schmerz, den du mit irdischen Erfahrungen und Ereignissen - den deinen und denen anderer - assoziierst, mindern willst, mußt du deine Wahrnehmungsweise von ihnen ändern. Du kannst das äußere Ereignis nicht ändern (denn das wurde kollektiv von euch erschaffen, und ihr seid in eurem Bewußtsein noch nicht weit genug entwickelt, um individuell das ändern zu können, was kollektiv erschaffen wurde), also mußt du die innere Erfahrung verändern. Das ist der Weg zur Meisterschaft des Lebens.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 42 votes