Informatik für Ingenieure. C/ C++, Mikrocomputertechnik, by Gerd Küveler, Dietrich Schwoch

By Gerd Küveler, Dietrich Schwoch

Buchhandelstext
Dieses Lehrbuch ist f?r die Informatik-Erstausbildung in der Datenverarbeitung technischer Ausbildungsg?nge geschrieben. Die breit angelegte Einf?hrung bietet die wichtigsten Gebiete der praktischen Informatik.Wegen seiner ausf?hrlichen Beispiele und ?bungsaufgaben eignet sich das Buch besonders zum Selbststudium.

Inhalt
Grundlagen - Programmieren mit C/C++ - Mikrocomputer - Rechnernetze

Zielgruppe
Sch?ler an Fachschulen, Fachgymnasien, Fachoberschulen Ingenieurstudenten im Grundstudium an der Fachhochschule

?ber den Autor/Hrsg
Prof. Dr. rer. nat. Gerd K?veler und Prof. Dr. rer. nat. Dietrich Schwoch lehren an der Fachhochschule Wiesbaden/R?sselsheim im Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Datenverarbeitung.

Show description

Read or Download Informatik für Ingenieure. C/ C++, Mikrocomputertechnik, Datennetze. PDF

Similar programming: programming languages books

Objektorientierte Programmiersprache C++: Vollständige Einführung anhand von Beispielen (VDI-Buch) (German Edition)

In diesem Werk werden alle Aspekte der Sprache C++ behandelt, deshalb ist das Buch ebenso für Einsteiger, mit oder ohne Vorkenntnisse über eine andere Programmiersprache, als auch für Umsteiger von anderen Programmiersprachen bzw. C-Programmierer geeignet. Die Darstellung der Sachverhalte erfolgt knapp und systematisch, die Beispiele sind kurz, prägnant und compiler- unabhängig und auf allen Rechnern mit C++ 2.

Extra resources for Informatik für Ingenieure. C/ C++, Mikrocomputertechnik, Datennetze.

Example text

48 6 Grundlagen Einer der häufigsten Programmierfehler liegt in der Nicht-Beachtung von Datentypen (Typverletzungen) ! Für den Anfänger ist besonders die Unterscheidung der verschiedenen Zahlen-Datentypen ungewohnt, die beim praktischen Rechnen ohne Computer keine Rolle spielt. • Beispiel: float ai int b, Ci a = 2. 7f i b C 3i = a / bi +-- die Variable c hat den Wert 0, weil bei der Zuweisung der Nachkommateil entfällt! • Programmiersprachen unterscheiden grundsätzlich zwischen dem Ganzzahlentyp (in C/C++ "int") und dem mit Dezimalpunkt geschriebenen reellen Zahlentyp (in C/C++ "float").

A) Welche Fonn hat der Zuweisungsoperator in PASCAL? b) Welche Fonn hat er in FORTRAN und C ? 2. In einem PASCAL-Programm haben Sie fälschlicherweise programmiert: oma = opa + papa - tante * onkel ! ) ? b) Um welche Art von Fehler handelt es sich (Syntax oder Semantik)? c) In welcher unserer drei Sprachen wäre die obige Anweisung korrekt? 3. Entwickeln Sie auf dem Papier in den Sprachen PASCAL und C ein Programm, das eine positive ganze Zahl N einliest, die Summe der Zahlen von 1 bis N numerisch errechnet und auf dem Bildschirm ausgibt.

1 Die Bausteine der Sprache Jede Programmiersprache besteht aus - reservierten Wörtern - reservierten Symbolen - benutzerdefmierten Bezeichnern. Reservierte Wärter (Schlüsselwörter) sind die "Vokabeln" der Sprache mit fest vorgegebener Bedeutung. B. als Variablennamen eingesetzt werden. 3 Der Aufbau eines C++-Programms 49 Schlüsselwörter in C asm * auto break case char const continue default do double else enum extern float for goto if int long register return short signed sizeof static struct switch typedef union unsigned void volatile wbile * nicht bei allen Compilern Zusätzliche Schlüsselwörter in C++ asm bool const_cast catch dass delete dynamic_cast explicit export false friend inline mutable namespace new operator private protected public reinterpret_cast static_cast template this throw true try typeid typename using virtual Außerdem existieren zahlreiche compilerabhängige Schlüsselwörter.

Download PDF sample

Rated 4.22 of 5 – based on 48 votes