Plastische Chirurgie – Ästhetik Ethik Geschichte: by Günter Maria Lösch

By Günter Maria Lösch

„Zukunft braucht Herkunft“ ist ein Motto, das auf die Plastische und Ästhetische Chirurgie ganz besonders intestine zutrifft. Die Möglichkeiten des Fachgebiets nehmen rasant zu und stehen wie nie im Lichte der Öffentlichkeit, besonders ihr ästhetischer Zweig. Um bei den Entwicklungen dieses modernen Faches die Orientierung zu behalten, sollten sich Plastische und Ästhetische Chirurgen mit der Herkunft Ihres Fachgebiets auseinander setzen. Wo hat die Plastische und Ästhetische Chirurgie Ihre Wurzeln, die weiter in die Zeit zurückreichen, als vielleicht gedacht? Welchen Ereignissen, Personen und Institutionen hat es die Plastische und Ästhetische Chirurgie zu verdanken, sich als eigenes Fachgebiet im Kanon der medizinischen Fächer durchzusetzen und respektiert zu werden? Welche ethischen Grundsätze sollten Praktiker für ihre tägliche Arbeit aus der Geschichte des Faches ableiten, damit die Plastische und Ästhetische Chirurgie weiterhin stabil auf den vier Säulen Rekonstruktion, Verbrennungschirurgie, Handchirurgie und Ästhetik steht und nicht etwa zu einer reinen „Schönheitschirurgie“ wird? Auch für Fachärzte aus angrenzenden Bereichen und für den an Medizingeschichte interessierten Laien ist dieser Abstecher in die Entwicklung der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie mit vielen historischen Abbildungen eine spannende Lektüre.

 

Show description

Read Online or Download Plastische Chirurgie – Ästhetik Ethik Geschichte: Kulturgeschichte eines medizinischen Fachgebiets (German Edition) PDF

Similar special topics books

Cattle Plague: A History

Farm animals Plague: A heritage is split into 5 sections, facing the character of the virus, via a chronological historical past of its incidence in Europe from the Roman Empire to the ultimate twentieth century outbreaks; then administrative keep watch over measures via laws, the important gamers from the 18th century, through an research of a few results, political, financial and social.

Bioavailability and Analysis of Vitamins in Foods, 1st Edition

Each kingdom on the earth is anxious with the dietary prestige of its inhabitants and in using its ordinary nutrition assets within the best method attainable. Surveys in line with nutrients intakes and nutrition compositional facts are being performed with the article of creating suggested intakes of supplementations.

Neurology and Modernity: A Cultural History of Nervous Systems, 1800–1950

As humans of the fashionable period have been singularly susceptible to worried problems, the worried procedure grew to become a version for describing political and social association. This quantity untangles the mutual dependencies of medical neurology and the cultural attitudes of the interval 1800-1950, exploring how and why modernity used to be a essentially worried country.

Extra resources for Plastische Chirurgie – Ästhetik Ethik Geschichte: Kulturgeschichte eines medizinischen Fachgebiets (German Edition)

Example text

Chr. gegründet. In ihr entstand die älteste Schule der griechischen Medizin.  Chr. aus dem Metapont, aus dem Ort Samos, nach Kroton. Er stiftete einen Bund mit wissenschaftlichen, sittlichen, religiösen und politischen Zielen. 3 • Die Achsenzeit und die aus ihr entstandenen Kulturen der Antike Bráhmanas aus Indien erfahren“. ) habe alles ihm Mögliche getan, um die medizinische Wissenschaft von der Herrschaft der „spekulativen Philosophie“ zu befreien. Er sei der Auffassung gewesen, in der Medizin „nur jene Wahrheiten des Ayurweda zu erhalten, die Pythagoras und die buddhistische Brüdergemeinschaft in sein Land gebracht hätten und die nicht exakt dem Bereich des Metaphysischen angehören“ (Bishagratna 1963).

Dieses im Wissen der Verhaltensweisen in den seit historischen Zeiten untereinander in Beziehung stehenden wissenschaftlichen und technischen Kulturen. Sein Eindruck, dass „der Mensch über 99 % seiner Geschichte eine Lebensweise als Jäger und Sammler führte“, entspringt aus den Resultaten von Vergleichen. Mit von ihm entwickelten wissenschaftlich fundierten Methoden untersuchte und verglich er die genetisch weitergegebenen Verhaltensweisen von zwei Gruppen : 1. die Verhaltensweisen der von ihm erforschten Stammeskulturen, die bis zu seinem Auftreten von den sonstigen Kulturen der Welt isoliert praktiziert wurden und 2.

In den derzeitigen Intensiveinheiten für Schwerbrandverletzte angesehen werden. 5 1 Anaxagoras, Aristoteles und die Bedeutung der Hände Aristoteles (384–322 v. ) bezeichnete die Hand als „das Werkzeug der Werkzeuge“.  65), bereichert. Nach der aristotelischen Theorie der vier Gründe des Seienden tat die Natur nichts vergebens also galt es, Körperteile (wie die Hände) im Hinblick auf ihren Zweck zu erklären (Teleologie).  Jahrhundert zur Grundlage der wissenschaftlichen Forschung, so Porter.  vorchristlichen Jahrhundert als ein eignes Teilgebiet der Philosophie; die Ethik sollte angesichts der neu entstandenen griechischen Stadtgesellschaft die herkömmliche Moral, wie sie sich in Sitten und Gebräuchen ausdrückte, auf ihren vernünftigen Sinn hin überprüfen.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 49 votes